DenkZeit

Leben

#Die Kochkunst

DenkZeit zu Besuch beim Wurstkönig von Kolumbien

Arthur Pahl

Arthur Pahl wurde in Gladbeck/Westfalen geboren und wuchs in Würzburg auf. Nach einer Ausbildung im Hotelfach, absolvierte er ein Praktikum in der Schweizer Nobelgastronomie, arbeitete als Steward auf einem Ozeandampfer, lebte in den USA, Kolumbien, Kanada und Brasilien, war abwechselnd Reisbauer, Smaragdhändler, Taxifahrer, Grabsteinverkäufer und Börsenmakler, bevor es ihm gelang in Deutschland einen halbwegs sicheren Hafen anzusteuern, von dem aus er seither als Reiseleiter für internationale Reisegruppengruppen tätig ist. Arthurs Lebensmotto ist: „Schreiben ist Leben – lesen ist Leben verstehen.
Arthur Pahl

Letzte Artikel von Arthur Pahl (Alle anzeigen)

Er ist jung, er ist fleißig und obendrein ist er auch noch sehr charmant. Daniel Alvarez Jacobsen, bekannt als der Wurstkönig von Kolumbien, hat Charisma und das kann nicht schaden, wenn man sich darum bemüht aus dem Nichts ein Alles […]

#Kunst & Kultur

Meditatives Wunschdenken

Bernhard Schlafke

Als Künstler ist Bernhard Schlafke in vielen Feldern unterwegs. Bei DenkZeit stellt er seine Bilder aus den unterschiedlichsten Malereirichtungen vor. Eine Leidenschaft, der er nun schon seit Jahrzehnten nach geht, und die er etwa in der von ihm ins Leben gerufenen KreAktivWerkstatt in Dülmen auch an andere weitergab. In diesem Fall ebenfalls im Rahmen eines Projektes der offenen Jugendarbeit seiner Heimat.
Bernhard Schlafke

Letzte Artikel von Bernhard Schlafke (Alle anzeigen)

Bäuchlings auf den hölzernen Planken eines weit in die „Mobile Bay“ reichenden Bootsanlegers liegend, einem Jäger gleich mein IPhone im Anschlag, wechselte der Blick zwischen Ferne und Display, das Spiel der Farben von Wolken und Sonne fixierend, lauschte ich

#Kunst & Kultur

„Eli, Eli, lema sabachthani“

Bernhard Schlafke

Als Künstler ist Bernhard Schlafke in vielen Feldern unterwegs. Bei DenkZeit stellt er seine Bilder aus den unterschiedlichsten Malereirichtungen vor. Eine Leidenschaft, der er nun schon seit Jahrzehnten nach geht, und die er etwa in der von ihm ins Leben gerufenen KreAktivWerkstatt in Dülmen auch an andere weitergab. In diesem Fall ebenfalls im Rahmen eines Projektes der offenen Jugendarbeit seiner Heimat.
Bernhard Schlafke

Letzte Artikel von Bernhard Schlafke (Alle anzeigen)

In wievielen Sprachen wird immer noch und immer wieder tagtäglich gerufen….

#Kunst & Kultur

Dr. Davorin Wagner: Homologien in der Natur „Mensch-Blumen“

Redaktion

Als Redaktion hinter DenkZeit arbeiten wir für Sie daran ein möglichst interessantes und informatives Online-Magazin bereitzustellen. Jeden Monat stellen wir Ihnen ein Schwerpunktthema zusammen, darüber hinaus finden Sie aber auch in der Zeit dazwischen immer aktuelle Artikel auf unserer Seite.
Redaktion

Es gibt eine Schönheit des menschlichen Körpers, die zu erkennen, sich der Betrachter erst überwinden muss. Die Schönheit der menschlichen Anatomie. Jener Welt, die nur wenige Millimeter unter unserer Haut beginnt.

#Kolumnen #Kunst & Kultur

Was ist Wahrheit?

Gerhard Albert Fürst

Gerhard Albert Fürst, gebürtiger Bayreuther, Jahrgang 1936. Aufgewachsen in Feuchtwagen, Mittelfranken. Abitur an der Oberrealschule mit Gymnasium in Dinkelsbühl. Seit 1958 in USA. Studium auf internationaler Ebene. Lehrer für Sozialkunde und Sprachen an der Kalamazoo Central High School, i.R., und Lehrbeauftragter für Sozialwissenschaft an der Western Michigan University, i.R., passionierter Weltreisender, vielseitiger Sportler, viele Privatinteressen, u.a. sehr engagierter Hobbydichter und Hobbykeramiker.
Gerhard Albert Fürst

Letzte Artikel von Gerhard Albert Fürst (Alle anzeigen)

Wertschätzung, Stärke und Tugendhaftigkeit der VERITAS! Die endlose Suche nach der Wahrheit…… Die Aktualität der Wahrheit….. Die Realität der Wahrheit…… Die Vollständigkeit der Wahrheit….. Der Inhalt der Wahrheit…… Die Gesamtheit der Wahrheit….. Die Güte der Wahrheit….. Die Feinfühligkeit und Heiligkeit […]

#Die Kochkunst #Kolumnen

Einfache und schnelle Bananen-Eiscreme

Heloisa Bacellar

Heloisa Bacellar ist nicht nur in der brasilianischen Gastronomie-Szene eine feste Größe. Ihre Rezepte und die Leidenschaft für gutes Essen gibt sie inzwischen weltweit weiter. Dabei schloss sie zuerst ein Jura Studium an der Pontificia Universidade catolica in Sao Paolo ab. Doch statt als Anwältin zu arbeiten, ging sie nach Paris an die legendäre Cordon bleu, wo sie das Grand Diplôme de Cuisine erwarb. Es ist also hoch offiziell: Heloisa Bacellar gehört zu den besten Köchen, die sich finden lassen.
Heloisa Bacellar

Wenn Sie Bananen lieben, wird dieses einfache Bananeneis sicherlich eines Ihrer Lieblingsrezepte werden. Es ist auch bestens geeignet entweder als Portion für jeden Tag eingefroren zu werden, oder auch als großes Dessert.

#Kunst & Kultur #Thema des Monats

Kurzfilm: „Merger“ von Keiichi Matsuda

Redaktion

Als Redaktion hinter DenkZeit arbeiten wir für Sie daran ein möglichst interessantes und informatives Online-Magazin bereitzustellen. Jeden Monat stellen wir Ihnen ein Schwerpunktthema zusammen, darüber hinaus finden Sie aber auch in der Zeit dazwischen immer aktuelle Artikel auf unserer Seite.
Redaktion

Die schöne neue Welt ist Realität geworden. Und sie ist mitunter so hässlich, wie sie Aldous Huxley in seinem Buch beschrieben hat.

#Kunst & Kultur

Im Interview: Inga Steinmetz, Mangaka aus Berlin

Thomas Matterne

Thomas Matterne schreibt Geschichten seit er schreiben kann. Sein erster beruflicher Weg führte ihn jedoch in die Online-Redaktion eines Fernsehsenders. Während er jetzt eher im Bereich PR und Marketing unterwegs ist, ist er aber ebenso ein leidenschaftlicher Blogger.
Thomas Matterne

Wahrscheinlich sind sie für Japan so typisch, wie Sushi. Und wie Sushi, haben auch die japanischen Manga ihren Weg längst nach Europa und Amerika gefunden.

#Kunst & Kultur

Buchkritik: „Der Sommer der Raben“ von Monika Detering

Redaktion

Als Redaktion hinter DenkZeit arbeiten wir für Sie daran ein möglichst interessantes und informatives Online-Magazin bereitzustellen. Jeden Monat stellen wir Ihnen ein Schwerpunktthema zusammen, darüber hinaus finden Sie aber auch in der Zeit dazwischen immer aktuelle Artikel auf unserer Seite.
Redaktion

Der Rabe hat ein Imageproblem. In den meisten Kulturen dieser Erde haftet ihm immer etwas Negatives an. Mal ist er ein Todesvogel, weil er in früheren Zeiten als Aasfresser wohl auch mal den ein oder anderen menschlichen Leichnam angeknabbert hat. […]

#Kunst & Kultur #Thema des Monats

Bernhard Schlafke: Der neue Mensch

Bernhard Schlafke

Als Künstler ist Bernhard Schlafke in vielen Feldern unterwegs. Bei DenkZeit stellt er seine Bilder aus den unterschiedlichsten Malereirichtungen vor. Eine Leidenschaft, der er nun schon seit Jahrzehnten nach geht, und die er etwa in der von ihm ins Leben gerufenen KreAktivWerkstatt in Dülmen auch an andere weitergab. In diesem Fall ebenfalls im Rahmen eines Projektes der offenen Jugendarbeit seiner Heimat.
Bernhard Schlafke

Letzte Artikel von Bernhard Schlafke (Alle anzeigen)

#Reisen

Notizen aus Krumhörn: Die Daje

Nicole Frischlich

Nicole Frischlich ist im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen. Erste berufliche Schritte begannen in der Reise-Touristikbranche und führten vor dem 30. Lebensjahr in die Selbstständigkeit. Die Fotografie hat sie ihr ganzes Leben begleitet, ebenso wie das Schreiben von Lyrik und Geschichten - bevorzugt in Kombination. Seit 2018 lebt sie in einem kleinen Warftendorf an der Nordseeküste und ist journalitisch freiberuflich für die Emder Zeitung neben ihrer gewerblichen Arbeit (Giclee-Druck) tätig.
Nicole Frischlich

Letzte Artikel von Nicole Frischlich (Alle anzeigen)

Seit diesem Jahr können die Besucher des Fischerdorfes Greetsiel eine Kostümführung erleben, die sie durch die Historie katapultiert.

#Kunst & Kultur

Atemberaubende Bilder: Ein Raketenstart von der ISS aus betrachtet

Redaktion

Als Redaktion hinter DenkZeit arbeiten wir für Sie daran ein möglichst interessantes und informatives Online-Magazin bereitzustellen. Jeden Monat stellen wir Ihnen ein Schwerpunktthema zusammen, darüber hinaus finden Sie aber auch in der Zeit dazwischen immer aktuelle Artikel auf unserer Seite.
Redaktion

Viele werden sich noch an die startenden Space Shuttles der NASA erinnern. Sie Shuttles sind inzwischen Geschichte, aber auch ein Raketenstart gibt spektakuläre Bilder her.

#Kunst & Kultur

The Battle – Wer gewinnt, das Bild oder die Fotografie?

Bernhard Schlafke

Als Künstler ist Bernhard Schlafke in vielen Feldern unterwegs. Bei DenkZeit stellt er seine Bilder aus den unterschiedlichsten Malereirichtungen vor. Eine Leidenschaft, der er nun schon seit Jahrzehnten nach geht, und die er etwa in der von ihm ins Leben gerufenen KreAktivWerkstatt in Dülmen auch an andere weitergab. In diesem Fall ebenfalls im Rahmen eines Projektes der offenen Jugendarbeit seiner Heimat.
Bernhard Schlafke

Letzte Artikel von Bernhard Schlafke (Alle anzeigen)

Unser DenkZeit Künstler Bernhard Schlafke hat seinen Freund Thomas Kalscheid zu einer ungewöhnlichen Battle herausgefordert. Es heißt Bild, oder Fotografie.

#Kunst & Kultur

“Kleine große Liebe” – Annett Louisan ist zurück

Thomas Matterne

Thomas Matterne schreibt Geschichten seit er schreiben kann. Sein erster beruflicher Weg führte ihn jedoch in die Online-Redaktion eines Fernsehsenders. Während er jetzt eher im Bereich PR und Marketing unterwegs ist, ist er aber ebenso ein leidenschaftlicher Blogger.
Thomas Matterne

Wie die Zeit vergeht … 15 Jahre ist es jetzt her, seit Annett Louisan mit dem Lied “Das Spiel” auf sich aufmerksam gemacht hatte. Jetzt hat sich mit “Kleine große Liebe” gleich ein Doppel-Album an den Start gebracht.

#Kunst & Kultur #Thema des Monats

Endphase

Anke Höhl-Kayser

Anke Höhl-Kayser, Jahrgang 1962, lebt mit ihrer Familie in Wuppertal. Sie studierte Literaturwissenschaft und ist seit 2009 als Autorin und Lektorin tätig. Mittlerweile sind von ihr zwölf Romane und über vierzig Kurzgeschichten und Gedichte in Anthologien erschienen, davon wurden einige mit Preisen ausgezeichnet. Schwerpunktmäßig schreibt sie Fantasy für Kinder und Jugendliche, aber auch Lyrik, Science Fiction und Romantisch-Dystopisches für ältere Leser.
Anke Höhl-Kayser

Letzte Artikel von Anke Höhl-Kayser (Alle anzeigen)

#Kunst & Kultur

Kurzfilm: Eine öffentliche Toilette schlägt zurück

Redaktion

Als Redaktion hinter DenkZeit arbeiten wir für Sie daran ein möglichst interessantes und informatives Online-Magazin bereitzustellen. Jeden Monat stellen wir Ihnen ein Schwerpunktthema zusammen, darüber hinaus finden Sie aber auch in der Zeit dazwischen immer aktuelle Artikel auf unserer Seite.
Redaktion

Öffentliche Toiletten sind nicht jedermanns Sache. Manche meiden sie, weil andere sie nicht sauber halten können. Diese Toilette ist anders.

#Kunst & Kultur #Thema des Monats

Abschied

Anke Höhl-Kayser

Anke Höhl-Kayser, Jahrgang 1962, lebt mit ihrer Familie in Wuppertal. Sie studierte Literaturwissenschaft und ist seit 2009 als Autorin und Lektorin tätig. Mittlerweile sind von ihr zwölf Romane und über vierzig Kurzgeschichten und Gedichte in Anthologien erschienen, davon wurden einige mit Preisen ausgezeichnet. Schwerpunktmäßig schreibt sie Fantasy für Kinder und Jugendliche, aber auch Lyrik, Science Fiction und Romantisch-Dystopisches für ältere Leser.
Anke Höhl-Kayser

Letzte Artikel von Anke Höhl-Kayser (Alle anzeigen)

#Die Kochkunst #Kolumnen

Heloisa Bacellar: Brasilianische Empadas – Palmherzenpastetchen

Heloisa Bacellar

Heloisa Bacellar ist nicht nur in der brasilianischen Gastronomie-Szene eine feste Größe. Ihre Rezepte und die Leidenschaft für gutes Essen gibt sie inzwischen weltweit weiter. Dabei schloss sie zuerst ein Jura Studium an der Pontificia Universidade catolica in Sao Paolo ab. Doch statt als Anwältin zu arbeiten, ging sie nach Paris an die legendäre Cordon bleu, wo sie das Grand Diplôme de Cuisine erwarb. Es ist also hoch offiziell: Heloisa Bacellar gehört zu den besten Köchen, die sich finden lassen.
Heloisa Bacellar

Palmherzen gehören zu den beliebtesten Zutaten in der brasilianischen Küche. Brasilien liegt in der Tropenzone, und hat deshalb einige Palmenarten zu bieten, bei denen die Palmherzen eine Delikatesse sind.