Mit „Smells Like Teen Spirit“ mischte Nirvana 1991 die Musikszene auf. Und das nur, weil Kurt Cobain das Deo seiner Freundin nicht kannte.

Ohne „Nevermind“ wäre die Musik der 1990er nicht komplett, wahrscheinlich wären die gesamten 1990er ohne das Album von Nirvana nicht komplett. Es begründete den Grunge, es gab der Generation X den musikalischen Soundtrack. Und den Frontmann von Nirvana machte es zur Ikone dieser orientierungslos herumirrenden Generation.

„Kurt smells like Teen Spirit“ war nach einer durchzechten Nacht das erste war Kurt Cobain sah. An die Wand geschrieben. Wie einst die Botschaft aus der biblischen Geschichte um den babylonischen Herrscher Belsazar? Die Wahrheit, ist ein wenig profaner: