Lucy Lawless (Xena) kritisiert Kevin Sorbo (Hercules) wegen Antifa-Tweet

Lucy Lawless (Xena) kritisiert Kevin Sorbo (Hercules) wegen Antifa-Tweet

Der Sturm auf das US-Kapitol treibt auch in Promikreisen seine Blüten. Schauspielerin Lucy Lawless kritisierte jetzt ihren Ex-Kollegen Kevin Sorbo.

In den 1990ern waren die Serien Hercules und Xena echte Straßenfeger. Jetzt kritisierte Xena-Darstellerin Lucy Lawless ihren Schauspielkollegen Kevin Sorbo (Hercules) wegen eines Tweets zum Sturm von Trump-Anhängern auf das US-Kapitol.

Und Lucy Lawless war in ihrer Reaktion auf Sorbos Tweet unbarmherzig, weil Kevin Sorbo in seinem Tweet den Verdacht äußerte, die Trump-Anhänger, die das Kapitol stürmten, könnten doch eher Anhänger der Antifa sein.

Der Sturm auf das US-Kapitol beherrscht seit Tagen die Medien, nicht nur in den USA. Am Donnerstag wurde bekannt, dass einer der Polizisten, die den Sturm verhindern wollten, seinen Verletzungen erlag. Damit stieg die Zahl der Toten auf insgesamt fünf.

Kevin Sorbo selbst hat bisher auf die harsche Antwort von Lawless noch nicht reagiert. Dafür meldeten sich allerdings Fans der Serie auf Twitter zu Wort. Durchaus auch drastisch:

Twitter selbst versah zwar nicht Kevin Sorbos Tweet mit einem Warnhinweis, aber doch seinen Re-Tweet, in dem der Twitterer Rogan O’Handley eben genau die Theorie aufstellte, bei den Trump-Anhängern handle es sich um linke Aktivisten. Twitter bezeichnete dies in einem Hinweis als manipulierte Medien.

Alexandra Berg

Alexandra Berg

Alexandra Berg ist bei DenkZeit für das Promigeflüster zuständig. Regelmäßig durchstöbert sie deshalb das Internet und auch das ein oder andere noch klassisch gedruckte Magazin. Irgendwo finden sich immer gute News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.