Eigentlich führt der Inder Vika Chander in Neu-Dehli ein Kleidungsgeschäft, aber in seinem Film „Heaven on Earth“ zeigt er als Fotograf die Einzigartigkeit Namibias.

Erst deutsche Kolonie, dann südafrikanisches Protektorat, ist das Land an der südöstlichen Küste von Afrika erst seit ein paar Jahrzehnten unabhängig. Es ist kaum von Luftverschmutzung betroffen und besteht zu einem guten Teil aus der Wüste Namib. Rund 300 Tage im Jahr kann man dort im Schnitt in einen wolkenlosen Himmel sehen.

Der indische Geschäftsmann Vika Chander hat eben auch diesen Himmel in den Mittelpunkt seines Films gestellt. Legen Sie also einfach einmal den Alltag für ein paar Minuten hinter sich, und lassen Sie sich in die wunderschöne Landschaft von Namibia entführen: