Seit diesem Jahr können die Besucher des Fischerdorfes Greetsiel eine Kostümführung erleben, die sie durch die Historie katapultiert.

Foto: Nicole Frischlich

Eine Krummhörnerin schlüpft in die Rolle der „Daje“, einer verwitweten Bäuerin, die Gästen aus Hamburg das schöne Greetsiel zeigt. In einem zeitgenössischen aufwendigen Kleid geht es zurück ins 18. Jahrhundert. Ihre Freunde, Handelspartner aus Hamburg, lernen Greetsiel von der historischen Seite kennen. Sie erfahren von den Familientragödien der Häuptlingsfamilien oder erleben hautnah die Beziehungsdramen. Die alten Häuser verbergen hinter den Fassaden so manche schaurige Geschichte, welche Daje hinter vorgehaltener Hand flüstert.

Es geht um heimliche Liebschaften oder auch Religonsfehden, über Armut und Reichtum. Die sechsfache Mutter Daje weiß viele Geschichten zu erzählen, die das Leben hinter dem Deich verbirgt.


Treffpunkt zu den Führungen: