DenkZeit

Nordamerika

#Kunst & Kultur

Meditatives Wunschdenken

Bernhard Schlafke

Als Künstler ist Bernhard Schlafke in vielen Feldern unterwegs. Bei DenkZeit stellt er seine Bilder aus den unterschiedlichsten Malereirichtungen vor. Eine Leidenschaft, der er nun schon seit Jahrzehnten nach geht, und die er etwa in der von ihm ins Leben gerufenen KreAktivWerkstatt in Dülmen auch an andere weitergab. In diesem Fall ebenfalls im Rahmen eines Projektes der offenen Jugendarbeit seiner Heimat.
Bernhard Schlafke

Letzte Artikel von Bernhard Schlafke (Alle anzeigen)

Bäuchlings auf den hölzernen Planken eines weit in die „Mobile Bay“ reichenden Bootsanlegers liegend, einem Jäger gleich mein IPhone im Anschlag, wechselte der Blick zwischen Ferne und Display, das Spiel der Farben von Wolken und Sonne fixierend, lauschte ich

#Geschichten & Geschichte #Thema des Monats

Diana Marcella Herrera: Den Weg verlassen, während du ihn gehst

Diana Marcela Herrera

Hallo, mein Name ist Diana Marcela, ich bin aus Kolumbien! Ich bin seit 11 Jahren Lehrerin und liebe, was ich tue. Im Laufe meiner Karriere hatte ich die Freude, mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu arbeiten. Ich habe einige Jahre in Kolumbien gearbeitet; und da meine Leidenschaft darin besteht, neue Menschen und Kulturen kennenzulernen, hatte ich die Möglichkeit, als Lehrerin in den Vereinigten Staaten und China zu arbeiten. Derzeit lebe ich in Indien.
Diana Marcela Herrera

Es gibt vier Wege in meinem Leben…. Doch welcher der vier, ist wohl der Bester … jener, der mich vor Angst weinen sah … Sag mir Paloma, welchen soll ich nehmen?

#Essays

Der verlorene F. Scott Fitzgerald

Thomas Matterne

Thomas Matterne schreibt Geschichten seit er schreiben kann. Sein erster beruflicher Weg führte ihn jedoch in die Online-Redaktion eines Fernsehsenders. Während er jetzt eher im Bereich PR und Marketing unterwegs ist, ist er aber ebenso ein leidenschaftlicher Blogger.
Thomas Matterne

Nachdem Tod Browning für MGM mit der Verfilmung von „Dracula“ 1931 überraschend einen frühen Blockbuster gedreht hatte, gaben ihm die Studiobesitzer für seinen nächsten Film freie Hand. Eine Entscheidung, die sie ein Jahr später bereuen. „Freaks“ kam nie in die […]

#Geschichten & Geschichte #Thema des Monats

Amerika-Ostfriesen: Heimat ist nicht nur ein Ort…

Nicole Frischlich

Nicole Frischlich ist im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen. Erste berufliche Schritte begannen in der Reise-Touristikbranche und führten vor dem 30. Lebensjahr in die Selbstständigkeit. Die Fotografie hat sie ihr ganzes Leben begleitet, ebenso wie das Schreiben von Lyrik und Geschichten - bevorzugt in Kombination. Seit 2018 lebt sie in einem kleinen Warftendorf an der Nordseeküste und ist journalitisch freiberuflich für die Emder Zeitung neben ihrer gewerblichen Arbeit (Giclee-Druck) tätig.
Nicole Frischlich

Letzte Artikel von Nicole Frischlich (Alle anzeigen)

In der Krummhörn, einst eine ostfriesische Halbinsel, finden sich heute noch 18 Runddörfer (auch Warftendörfer genannt) und ein Fischerdorf. Das Fischerdorf Greetsiel ist der touristisch bekannteste Ort in diesem Landstrich, der Feriengäste jedes Jahr scharenweise anzieht.

#Essays #Thema des Monats

Heimat von Allie Barrera

Allie Barrera

Allie Barrera erhielt ihren Bachelorabschluss in vergleichender Weltliteratur und begann ihre Karriere als Englischlehrerin in Rom, Italien. Kurz danach erhielt sie ihren Master in Krankenpflege und praktiziert derzeit als Krankenschwester und Stillberaterin in Südkalifornien. Am wichtigsten ist ihr jedoch, dass sie eine Frau und Mutter von drei schönen Jungen im Alter von 7,6 und 10 Monaten ist. Allie genießt Reisen, Literatur und verbringt Zeit mit ihrer Familie.
Allie Barrera

Letzte Artikel von Allie Barrera (Alle anzeigen)

Wie fühlt sich deine Beziehung zur Heimat an, wenn sich die Heimat gar nicht wie das Zuhause anfühlt? Wie fühlt sich das Zuhause überhaupt an? Ich weiß es nicht genau. Ich glaube aber, es fühlt sich wohl für jeden anders […]

#Essays #Thema des Monats

Heimat von Ivy Schulz

Ivy Schulz

Ivy Schulz ist Pastorin einer lutherischen Kongregation im ländlichen North Dakota, USA. Sie liebt es zu reisen, mit ihrer Harley Davidson zu fahren und mit der Familie campen zu gehen. Der Glaube bestimmt ihre Weltanschauung, schränkt sie aber nicht ein. In der Tat öffnet der Glaube ihr die Begegnung mit dem Göttlichen an den unvorstellbarsten Orten und mit den unwahrscheinlichsten Menschen.
Ivy Schulz

Letzte Artikel von Ivy Schulz (Alle anzeigen)

Vor einigen Monaten habe ich für die erste Ausgabe von DenkZeit ein Essay über Brücken geschrieben. Ich schrieb über eine Brücke zwischen der hiesigen Welt, und jener, die ihr folgt – und wie es einer Brücke gelingen kann, diese beiden […]

#Essays

Philip K. Dick – Schreiben zwischen Wahn und Prophetie

Thomas Matterne

Thomas Matterne schreibt Geschichten seit er schreiben kann. Sein erster beruflicher Weg führte ihn jedoch in die Online-Redaktion eines Fernsehsenders. Während er jetzt eher im Bereich PR und Marketing unterwegs ist, ist er aber ebenso ein leidenschaftlicher Blogger.
Thomas Matterne

Unbeeindruckt sitzt Rick Deckard, verkörpert durch einen noch wirklich jungen Harrison Ford, der von Sean Young gespielten Rachael gegenüber. Eingehüllt von dem Rauch ihrer Zigaretten, der die ganze Szenerie in einen Nebel legt, stellt er seine Fragen und lässt dabei […]

#Essays #Thema des Monats

Brücken von Ivy Schulz

Ivy Schulz

Ivy Schulz ist Pastorin einer lutherischen Kongregation im ländlichen North Dakota, USA. Sie liebt es zu reisen, mit ihrer Harley Davidson zu fahren und mit der Familie campen zu gehen. Der Glaube bestimmt ihre Weltanschauung, schränkt sie aber nicht ein. In der Tat öffnet der Glaube ihr die Begegnung mit dem Göttlichen an den unvorstellbarsten Orten und mit den unwahrscheinlichsten Menschen.
Ivy Schulz

Letzte Artikel von Ivy Schulz (Alle anzeigen)

Ich stelle mir vor, dass es eine Verbindung zwischen uns und dem Ort gibt, zu dem wir als nächstes gehen. Und mit diesem nächsten Ort, meine ich jenen, an dem wir das Göttliche treffen und Heilige an unserer Seite haben. […]

#Essays #Rezensionen #Thema des Monats

The Bridge – Getrennt, statt gemeinsam zu leben

Thomas Matterne

Thomas Matterne schreibt Geschichten seit er schreiben kann. Sein erster beruflicher Weg führte ihn jedoch in die Online-Redaktion eines Fernsehsenders. Während er jetzt eher im Bereich PR und Marketing unterwegs ist, ist er aber ebenso ein leidenschaftlicher Blogger.
Thomas Matterne

Wer über die Mauer nachdenkt, die Donald Trump seinen Wählern an der US-Grenze zu Mexiko versprochen hat, ist nicht nur über die offen zur Schau getragene Menschenfeindlichkeit erschrocken – er fragt sich manchmal auch, warum eigentlich eine Mauer bauen, es […]