Tokio: Riesige Katze schnurrt in 3D

Der Shibuya-Bezirk in Tokio war schon immer für Spektakuläres gut. Diese neue 3D-Werbung aber erfreut nicht nur Katzenliebhaber.

Zu ihren Katzen haben Japaner schon lange eine ganz eigene Beziehung. Hier wurden Katzen-Cafés erfunden und es gibt sogar eine Insel, die mehr Katzen als Einwohner kennt und zur Touristenattraktion geworden ist. Über eine Katzen-Attraktion anderer Art twitterte kürzlich Martin Fritz, Japan-Korrespondent für den österreichischen Standard und die Deutsche Welle:

Das Video zeigt eine riesige Videowerbewand im Bezirk Shibuya, das vielleicht größte Einkaufsparadies für Elektronikfans weltweit, auf dem eine riesige Katze zu sehen ist. Der Clou, die Aufnahmen sind in 3D, so das es wirkt, als würde eine Art Godzilla-Katze unterm Hausdach sitzen. Spektakuläre Bilder davon zeigt auch der US-Sender CBS: